Supervision

Supervision Methode/ Erklärung:

 

Manchmal sind Lösungen auf inhaltlicher Ebene schwer zu finden. Die emotionale Ebene kann den Blick auf die Lage vernebeln und den Focus der Problemlage verschieben. Mit der systemischen Betrachtungsweise, zum Beispiel der Blick auf das Erkennen und Beschreiben von Mustern, können neue Lösungsansätze gefunden werden. Die systemische Supervision legt den Blick auf offenbare Wiederholungen und typische Strukturen in der Kommunikationsgestaltung der Teilnehmenden. Ziel ist es, so Verhaltens- und Musterveränderungen zu initiieren und damit Probleme oder Konflikte leichter und nachhaltiger zu lösen.

Zusammengefasst kann man sagen, systemische Supervision ist eine Methode, die mit Wertschätzung Arbeitszusammenhänge beleuchtet und die Eigenverantwortung stärkt.

 

 

 

Teamsupervision stärkt ein Team und dessen Eigenverantwortung

Systemische Team Supervision

Teamsupervision behandelt die Belange des jeweiligen Teams und kümmert sich um dessen Entwicklungsmöglichkeiten. Fragestellungen wie Strukturen, Beziehungsebene, Aufgabenverteilung, Rollenverständnis, Zusammenarbeit und vieles mehr können Inhalt werden.

Fallsupervision ordnet Informationen, stellt neue Zusammenhänge her und öffnet die Sicht auf neue Perspektiven.

Systemische Fallsupervision

Diese beinhaltet die Auseinandersetzung  mit den Themen, welche sich aus professionellen Handlungsfeldern (Kliniken, Ämter, Kitas, Schulen, Praxen, Betriebe, Heime, Vereine, Eingliederungshilfe u.v.a.) im Zusammenhang mit den agierenden Personen und deren beruflichen Aufgaben ergeben.

Mit Einzelsupervision können berufliche Themen reflektiert werden..

Systemische Einzel- Supervision

Bei der Einzelsupervision geht es um Menschen in der Arbeitswelt. Teils wird synonym der Begriff Coaching benutzt. Bei der Supervisionsarbeit steht das methodische und professionelle Handeln im Vordergrund, die Supervisand*innen bestimmen Thema und Inhalte. Leitungskräften bietet sich die Möglichkeit, ihre Arbeit zu reflektieren.


Sollten Sie nicht finden, was Sie suchen, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf – ich helfe Ihnen gerne weiter.

 

 

Berufliche Weiterentwicklung

Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln? Ganz neue Wege gehen oder eine Leitungsposition annehmen? Vielleicht aber auch eine Tätigkeit finden, die Ihnen mehr Sinnhaftigkeit in Ihre Arbeitswelt bringt oder in Gesprächssituationen souveräner auftreten.

 

Mitarbeiter*innen- Entwicklung

Mitarbeiter*innen, die sich Ihrer eigenen Kompetenzen nicht bewusst sind, sind oft wenig handlungsfähig. Durch Supervision können Teams, Mitarbeiter*innen, Gruppen ihre Ressourcen und Kompetenzen mobilisieren. Das Verständnis für den Einzelnen wird aktiviert und die Gemeinschaft gestärkt.

Die Konditionen für unsere Zusammenarbeit:

Individuell abgestimmte Sitzungsanzahl

Der systemische Ansatz ist generell eher auf eine möglichst kurze Beratungsdauer ausgerichtet und folgt der Devise: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich".

Systemische Beratung/Coaching/Therapie sowie Supervision erfolgt in größeren Abständen. Die Kosten und der Aufwand bleiben kalkulier- und überschaubar. Gerade in Zeitabschnitten zwischen Terminen, soll überprüft werden, ob Unterschiede erkennbar werden. Wie sich Veränderungen im Alltag oder Berufsleben auswirken und dies von Ihnen beurteilt wird. 

 

Sie entscheiden über die Dauer der Zusammenarbeit.

Es können bereits wenige Sitzungen ausreichend sein, um neue Einsichten zu gewinnen und Anstöße für eine Veränderung anzuregen.

 

 

Honorar

 

Mein Honorar richtet sich an den üblichen Sätzen der Region aus.

 

Supervision:

Einzelsupervision  60 Minuten € 100,-

Teamsupervision

60 Minuten € 120,-

Fall Supervision 

60 Minuten € 120,-

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% Umsatzsteuer.

Die Kosten für Supervisionen und Coaching können als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Für die Fahrtstrecken wird eine Wegepauschale von 0,60 € pro km berechnet.